Keltisches Kreuz

Facebook-Sharer Google+-Sharer
Keltisches Kreuz

Das Legesystem Keltisches Kreuz betrachtet die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es ist für viele Fragen und Lebenssituationen die richtige Wahl. Egal ob es um den Beruf oder die Liebe geht.

Das Legemuster zeigt die Zukunft, weist aber gleichzeitig auf wichtige Ereignisse oder offene Fragen aus der Vergangenheit hin.

Neben äußeren Tatsachen untersucht es Gefühle, unterbewusste Vorgänge und was einen momentan bewegt.

Bedeutung der Positionen - Keltisches Kreuz

1. Ausgangslage / wichtige Sichtweise

Ein Hinweis zu der Situation oder Lebenslage, in der man sich als Fragesteller befindet. Vielleicht wird eine bedeutende Sichtweise nahegelegt, aus der man die gesamte Sache betrachten sollte - und die man bisher womöglich ignoriert hat.

2. weiterer Einfluss

Die Ausgangslage wird durch die zweite Karte näher beschrieben. Dabei kann es sich um einen etwas anderen Blick auf die Situation handeln. Denkbar wäre aber auch, dass hier auf einen weiteren Einfluss hingewiesen wird, der in irgendeiner Form das Schicksal mitbestimmt.

3. was einem klar ist

An dieser Stelle des Legesystems wird das Offensichtliche abgebildet. Es geht um jene Dinge, die einem klar sind. Das können angestrebte Ziele oder ersehnte Wünsche sein. Auf jeden Fall handelt es sich um etwas, das sich auf die gesamte Lage auswirkt und dessen man sich voll bewusst ist.

4. woran geglaubt wird

An dieser Stelle wird das Unterbewusste beleuchtet. Es geht um gefühlte Tatsachen, die fester Bestandteil des gegenwärtigen Weltbilds sind und an denen nicht so leicht gerüttelt werden kann. Selbst wenn man sie mit dem Verstand infrage stellt, das Herz oder der Bauch sind womöglich anderer Meinung.

5. Vergangenheit

Hier blickt das Keltische Kreuz auf das, was zuvor geschah. Es gibt einen Hinweis, was zu der heutigen Lage geführt hat, was man richtig oder falsch gemacht hat. Auch wenn es nicht mehr zu ändern ist, das Vergangene lässt sich verstehen und vielleicht auch auf die eine oder andere Weise nutzen.

6. kurzfristige Zukunft

Wie sehen die Folgen für die nahe Zukunft aus? Die Karte vermittelt eine Vorahnung auf das, was in der kommenden Zeit geschieht. Sie stellt jenen Teil der Zukunft dar, der sich bereits in der Gegenwart abzeichnet und gerade im Begriff ist, zu entstehen.

7. Fragesteller

Diese Karte behandelt die Person, um die es in der Legung geht. Sie kann eine persönliche Haltung ausdrücken, die sich auf die gesamte Situation auswirkt. Vielleicht wird auch auf eine Eigenschaft oder eine Stärke des Fragestellers hingewiesen, die zu einer günstigen Einwicklung führen kann.

8. äußere Einwirkungen

Das Keltische Kreuz bringt an dieser Stelle des Legesystems die Außenwelt ins Spiel. Das können die Bestrebungen und Handlungen anderer Menschen sein, die sich auf die Situation auswirken. Vorstellbar wären aber auch andere Einflüsse, die aus der Natur oder dem Ort entspringen, an dem man sich befindet.

9. Hoffnungen und Befürchtungen

Was erwartet der Fragesteller und wovor hat er am meisten Angst? Auf dieser Position werden sowohl Träume und Wünsche wie auch Befürchtungen angezeigt. Manchmal drückt eine Karte aber auch beides gleichzeitig aus. Ebenso wird ein Einblick in das Innenleben der Person gegeben, um die es hier geht.

10. langfristige Zukunft

Was auf lange Sicht geschieht. Die Karte ist im Zusammenhang mit der Fragestellung zu sehen. Sie gibt einen Hinweis, wie sich das Thema, um das es geht, auf langfristige Sicht entwickelt. Sie enthält die Antwort, wohin die gegenwärtige Situation im Laufe der Zeit führt. Womöglich beschreibt sie auch den Ausgang eines langwierigen Weges.