Das Geheimnis der Hohepriesterin

Facebook-Sharer Google+-Sharer
Hohepriesterin

Das Legesystem Geheimnis der Hohepriesterin betrachtet die Einflüsse der Gegenwart und sagt die Fügungen der Zukunft voraus.

Die Legung setzt ihren Fokus auf die verborgenen Ebenen des menschlichen Geistes. Gleichzeitig wird aber auch das Wachbewusstsein mit seinen Zielen ins Spiel gebracht. Am Ende gewähren die Karten einen Blick in die Zukunft, der von einem Geheimnis ergänzt wird.

Das Legemuster wurde nach der Tarotkarte aus der Großen Arkana benannt, die für weibliche Mystik und die Kraft der Intuition steht.

Bedeutung der Positionen - Hohepriesterin

1. Ausgangslage / wichtige Sichtweise

Die erste Karte drückt die gegenwärtige Situation aus. Sie zeigt auf, was im Augenblick wirklich entscheidend ist. Ebenso gibt sie einen Hinweis, aus welcher zusätzlichen Position man die Lage vielleicht wahrnehmen sollte.

2. spielt auch eine Rolle

An dieser Stelle des Legemusters wird die Ausgangslage erneut abgebildet. Hier wird aber ein weiterer Einfluss dargestellt, der sich auf die gesamte Situation förderlich wie auch hinderlich auswirken könnte - je nachdem, um welche Karte es geht, was sonst noch gezogen wurde und wie es um den Fragesteller steht.

3. Vollmond - was gerade von Bedeutung ist

Der wichtigste Einfluss der Gegenwart. Was die Frage beziehungsweise das Thema der Kartenlegung momentan besonders stark prägt und das Schicksal entscheidend mitbestimmt.

4. zunehmender Mond - was an Bedeutung gewinnt

Dieser Einfluss wird immer wichtiger. Im Augenblick mag er sich vielleicht kaum bemerkbar machen, doch in Zukunft dürfte er dem Schicksal seinen Stempel ganz deutlich aufdrücken.

5. abnehmender Mond - was an Bedeutung verliert

Dieser Einfluss war mal in der Vergangenheit wegweisend und ist es heute wahrscheinlich immer noch ein wenig, doch bereits in naher Zukunft wird sich das ändern.

6. das Unbekannte

An dieser Stelle weist die Hohepriesterin auf Dinge hin, die einem im Moment nicht bewusst sind und die im Verborgenen wirken. Womöglich fühlt man aber, dass etwas seinen verdeckten Einfluss ausübt. Das können Ängste, Hoffnungen oder Lebenshaltungen sein. Vielleicht wird einem bald klar, um was es hier genau geht. Doch ebenso kann alles weiterhin im Dunklen bleiben.

7. das Bekannte

Diese Position des Legesystems stellt Einwirkungen oder entscheidende Tatsachen dar, derer man sich völlig bewusst ist. Sie färben auf die gesamte Situation oder die Fragestellung ab.

8. das Kommende

In diese Richtung entwickelt sich die Zukunft. Letztendlich führt alles zu diesem Punkt. Die Karte kann das zum Ausdruck bringen, was unmittelbar folgt. Womöglich bildet sie aber auch eine Entwicklung ab, die ihre Zeit braucht.

9. das Geheimnis der Hohepriesterin

Mit dieser Karte schenkt die Hohepriesterin dem Fragesteller einen Geheimschlüssel. Er kann auf die Lösung für ein Problem hinweisen oder eine Antwort auf eine wichtige Frage geben, die mit der gesamten Legung in Verbindung steht. Vielleicht sollte man aber erst ein wenig auf seinen Bauch hören, um dieses Geheimnis vollends zu begreifen.